Moscheebesuch des Bürgermeisters nach Christchurch

21

Moscheebesuch des Bürgermeisters zum Freitagsgebet

Nach dem schrecklichen Attentat in Christchurch am 15.03.19, kam der Muslimrat München in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu dem Beschluss, den Oberbürgermeister zur Solidaritätsbekundung in eine Münchner Moschee einzuladen.

Auf die Einladung des Muslimrates besuchte der zweite Bürgermeister der Stadt München, Herr Manuel Pretzl, zusammen mit dem CSU-Stadtrat, Herrn Marian Offman, die Münchner Moschee MFI am 05.04.19 zum Freitagsgebet.
Vor dem Gebet bekundete der Bürgermeister mit folgenden Worten seine Solidarität an die Münchner Muslime:
„Dieser Anschlag war an Muslime gerichtet, aber er war auch ein Anschlag auf unsere offene Gesellschaft, auf das friedliche Miteinander und damit auch ein Anschlag auf uns alle.“
Durch den Besuch solle auch sichtbar werden, dass die nicht-muslimische Bevölkerung an der Seite der Muslime steht und diesen Anschlag auf das Schärfste veruteilt.
Hr. Mehmet Atmaca, Vorstandsmitglied des Muslimrates München, und Imam Belmin Mehic bedankten sich bei Herrn Pretzl und Herrn Offman für ihren Besuch und ihre Solidarität.