Grußwort zum Eid-ul-Fitr

36

Liebe Müncherinnen und Münchner,

Der Muslimrat wünscht allen Musliminnen und Muslimen ein gesegnetes Ramadan-Fest. Möge Allah unser Fasten während des Ramadans angenommen haben und uns mit dem nächsten Ramadan zusammenbringen.

Das Ende des Monats Ramadan erinnert Muslime daran, dass Ramadan eine Zeit der spirituellen Selbstreflexion ist, in der man sich und seine Bedürfnisse zügelt und minimiert.

Und stärker als sonst müssen wir unsere Bemühungen für ein Zusammenleben in Frieden, Freiheit und Respekt vor unserer Vielfalt und Verschiedenheit verstärken und Verantwortung für unsere gemeinsame Welt übernehmen. Wir als Muslimrat haben uns deswegen das Ziel gesetzt uns für die Gesellschaft einzusetzen, unabhängig der Ethnie, Sprache und Konfession.

In diesem Zusammenhang sind religiöse Feste auch eine gute Gelegenheit zum interreligiösen und interkulturellen Dialog. In diesem Sinne hoffen wir, dass auch das diesjährige Ramadan-Fest zu vielen bereichernden Begegnungen führt und wünschen allen Musliminnen und Muslimen friedliche und gesegnete Festtage.

Mustafa Yakac
Vorsitzender